Der Maler Otto Binz und das Herrschaftliche Wohnhaus in Oesterholz – Ziegelsteinbemalung in der Renaissance – Zeitgenossen sahen hauptsächlich rot – Zwei Aquarelle als farbgetreue Dokumentationen

Von Heinz Wiemann

 

Die älteste überlieferte bildliche Darstellung des Jagdschlosses Oesterholz ist die am 25. Mai 1632 angefertigte Zeichnung des Arztes Dr. Georg Faber, seinerzeit Reisebegleiter des Landgrafen Philipp von Hessen. Links des Tores das bis heute erhalten gebliebene Herrschaftliche Wohnhaus.

...

Weiterlesen
Scrolle zum Anfang