Inhalt

Zum Lesen der Beiträge bitte die entsprechende Zeile anklicken

Förderverein Ortsgeschichte Schlangen e.V.

Rückblicke – Lichtblicke – Einblicke

1000 Jahre in einem Faltblatt

Alte Technik im neuen Licht

Wie der Name Rügge nach Schlangen kam

Inzwischen 40 Stationen zur Schlänger Geschichte

„Heinz, wir kaufen einen Computer”

Weiße Weihnacht?

Ein herzliches Dankeschön für die „Schlänger Geschichte“

Heinz Wiemann

Aktuelles

Überlegungen zum Internet Magazin „Schlänger Geschichte“

Veränderungen in der Natur – Rückgang der Arten durch Gifte in der Landwirtschaft

Aus zweiter Hand für den dritten Band

Neues Buch erschienen: Flurnamen der Gemeinde Schlangen – Ein wichtiger Teil der kulturellen Überlieferung

Bildkalender für 2016: Fachwerk in Schlangen anno dazumal

50 Jahre: Kein Schlänger Markt ohne „Fackelzug“

Synagogen-Denkmal muss warten

Schreiben vom 12. Juni 2015 an den Gemeinderat in Schlangen – Rehabilitation der Opfer der Hexen- und Zaubererverfolgung

Denkmal erinnert an frühere Synagoge – Originale Steinplatten erhalten in der Schlänger Ortsmitte eine neue Bestimmung

„Schlänger Glühbirne“ – ein Geschenk mit Geschmack

Die Steine sind bestellt

Flurnamen der Gemeinde Schlangen – Neue Publikation zur Schlänger Ortsgeschichte

Errichtung eines Denkmales zur Erinnerung an die ehemalige Synagoge in Schlangen

Erster Weltkrieg: Erinnerungen und Erinnerungsstücke gesucht!

Wanderausstellung „Christophorus in Westfalen“ – Notizen und Berichte in unregelmäßiger Folge

Themen

40. Geschichtsstation eingeweiht – Gang durch die Historie der Schlänger Badeanstalt – Bademeister Hermann Wolf – Blick über den Beckenrand

Der Maler Otto Binz und das Herrschaftliche Wohnhaus in Oesterholz – Ziegel-steinbemalung in der Renaissance – Zeitgenossen sahen hauptsächlich rot – Zwei Aquarelle als farbgetreue Dokumentationen

Die bemerkenswerte Karriere eines Kohlstädter Auswanderers – Wirtschaftliche Erfolge und politisches Engagement – Henry Schafer mit amerikanischem Präsidenten befreundet

Einer der ältesten Mammutbäume Lippes wächst seit über hundert Jahren in Schlangen – Erinnerungen an die Pflanzung und an die Hausgehilfin Benita – Hinweise auf „Artgenossen“

Blick in die Kohlstädter Feuerwehr-Geschichte – Vom Leiterschauer zum modernen Feuerwehr-Gerätehaus

Die Feuerwehrkapelle Schlangen, vor 90 Jahren gegründet, vor 60 Jahren erneut ins Leben gerufen

Mit Verdi für den Ausbau der Badeanstalt – Aus dem Leben der Opernsängerin Kathleen Kersting

Vor 70 Jahren: Überschwemmung in Schlangen

Bau der Schlänger Badeanstalt „auf eigene Kosten“ – Vereine helfen mit – Eröffnung vor 90 Jahren: Arg kalt im geräumigen Bassin – Wohltat für Schlangen und Nachbarorte

„Solange in Schlangen in der bisherigen Form gebadet wird…“ – Vor 90 Jahren: Protest aus Bad Lippspringe

Zwei Männer aus Kohlstädt als Zauberer und Werwölfe beschuldigt

Vor 120 Jahren: Eine Freiwillige Feuerwehr löst in Schlangen die Pflichtfeuerwehr ab

38. Geschichtsstation eingeweiht – Von Flüchtlingen, einem Gedenkstein und Hans Winter

„Von bösen Weibern ins Verderben gestürtzt“ – Nachbarschaftskonflikte im Kirchspiel Schlangen und Hexenprozesse

Vom positiven Image einer Allee

Die Friedenseiche in Schlangen: 1873 gepflanzt – 2014 gefällt – 2015 neu gepflanzt

Brief an eine Schaffnerin

Fürstenallee – Alter und Bezeichnung

Als Schüler der Volksschule in Schlangen

Lünings Kamp im Lauf der Jahre

Schlangen – älter als 1000 Jahre

Weihnachten in Haustenbeck

Schlänger Markt: Eine Idee setzt sich durch

Die Geschichte der Schmiede Mötz begann vor 200 Jahren

1929: Einweihung eines Altersheimes im ehemaligen Jagdschloss Oesterholz

40 Jahre Heimat-Gedenkstein in Schlangen

Eröffnung der ersten Filial-Apotheke Lippes in Schlangen

Erinnerungen an Haustenbeck

Brief einer Mutter aus Schlangen vom 4. Januar 1917 an ihren Sohn im Krieg

Spinnräder und Haspeln aus Kohlstädt

Eine Verdienst-Medaille und Sperrholzreste – Heinrich Schlömer kehrte aus dem Ersten Weltkrieg nicht zurück

Scrolle zum Anfang